Greensleeves upon a ground

Greensleeves upon a Ground

Hits rund um Greensleeves upon a Ground, mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Instrumenten dargeboten, führen den Zuhörer abwechslungsreich in längst vergangene Zeit.

Die Multiinstrumentalistin Eva Fürtinger bedient sich elektronischer Medien, um Alte Musik auf historischen Instrumenten alleine vielstimmig erklingen zu lassen.

Unter dem Motto "All Around The Ground" beinhaltet das Programm Rounds (Kanons) und Grounds (gleich bleibende Bass- und Harmonieschemata über die Verzierungen gespielt werden) aus dem Mittelalter, der Renaissance- und aus der Barockzeit. Mit Hilfe von Elektronik werden die ostinaten Grounds live eingespielt um dann die einzelnen Instrumente mit ansprechenden Stücken vorzustellen.

Bekannte Melodien und Hits, wie das Altenglische Lied "Greensleeves" oder "Les Folies d'Espanga" von Marin Marais erklingen ebenso wie musikalische Raritäten. Zu einem mittelalterlichen mystischen Stück von Hildegard von Bingen wird eine Klangkomposition von Richard Graf zugespielt.

Erstmals findet eine Verschmelzung von Alter Musik mit elektronischen Medien statt. Eine Besonderheit ist auch die Vielfalt an Instrumenten, die zum Einsatz kommt. Unter den 15 Instrumenten finden sich historische Originalinstrumente, wie das Barockcello aus dem Jahr 1761, aber auch im Rahmen des Instrumentenbaukurses in Rappottenstein von der Künstlerin selbst gebaute Viole da Gamba von 2004 und 2005.